Red Hat Certified Architect (RHCA®)

Ein Red Hat® Certified Architect (RHCA) ist ein Red Hat Certified Engineer (RHCE®), Red Hat Certified Enterprise Microservices Developer (RHCEMD) oder Red Hat Certified Cloud-native Developer (RHCCD), der unsere höchste Zertifizierungsstufe erreicht hat, indem er fünf zusätzliche Zertifizierungen aus den Systemadministrator- und Entwicklerlisten bestanden hat und diese aktuell hält.

Red Hat bietet Ihnen zwei verschiedene Zertifizierungen zum Red Hat Certified Architect an: Red Hat Certified Architect in Infrastructure und Red Hat Certified Architect in Enterprise Applications. Dabei können die Kandidaten entweder beide Lernpfade verfolgen oder Qualifikationen erwerben, die nicht zum gewählten Pfad gehören.

Voraussetzungen

Wer eine RHCA-Zertifizierung erlangen will, muß Kompetenz und Wissen in einer Reihe von Bereichen beweisen, die über RHCE hinausgehen, z. B. Systembereitstellung, Systemverwaltung, Clustering und Speicherverwaltung.

Die RHCA-Zertifizierung bietet jedoch die Flexibilität, zusätzliche Kompetenzen entweder im Bereich Verzeichnisservices und Authentifizierung oder Verwaltung virtueller Systeme zu demonstrieren.

Kursteilnehmer

Beachten Sie unsere Empfehlungen zu den Zertifizierungskombinationen

Die Anforderungen des RHCA-Programms können flexibel an diverse Interessen und Erfordernisse angepasst werden. Unternehmen, die Technologien von Red Hat nutzen, und deren IT-Mitarbeiter können am besten entscheiden, welche Zertifizierung für sie passend ist.

Allerdings gibt es da auch viele IT-Mitarbeiter und Unternehmen, die von Red Hat wissen möchten, welche Zertifizierungen ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Wir haben deshalb Empfehlungen ausgearbeitet, mit denen Sie Ihren Weg zum RHCA besser planen können oder mit denen Personalverantwortliche und Manager herausfinden können, welche Kenntnisse sie für ihre Teams brauchen.

Diese Empfehlungen variieren je nach Entwicklungsstand der Technologie. Sie sollten auch beachten, dass die Auswahl einer speziellen Kombination nicht zu einer anderen Zertifizierung führt. Natürlich können alle aufgeführten Qualifikationen auch getrennt erworben werden, und zwar unabhängig davon, ob Sie RHCE, RHCEMD oder RHCCD sind oder über keines dieser Zertifikate verfügen.*

Prüfen Sie unbedingt die Register „RHCE" und „RHCEMD & RHCCD" auf Kombinationen, die zu bestehenden Zertifizierungen passen bzw. diese ergänzen.

* Bitte beachten Sie, dass Sie für die Qualifikation als Red Hat Certified Specialist in Enterprise Microservices Development eine RHCCD-Zertifizierung benötigen.

RHCEMD & RHCCD

Anleitung für RHCEMD und RHCCD

Eine Qualifikation als RHCA eignet sich für Red Hat Certified Enterprise Microservices Developers (RHCEMDs) und Red Hat Certified Cloud-native Developers (RHCCDs), die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten für unsere Middleware- und Anwendungsprodukte vertiefen möchten.
RHCEMDs und RHCCDs können beliebige Kombinationen des Enterprise Applications Lernpfads wählen. Wer sich für mehr als fünf Zertifizierungen aus der Entwicklerliste im Register „Kenntnisse“ qualifiziert, erhält den Titel Red Hat Certified Architect in Enterprise Applications.
Wir empfehlen allen Kandidaten für den Red Hat Certified Architect in Enterprise Applications folgende Zertifizierungen:

RHCE

Anleitung für RHCE

Für Red Hat Certified Engineers (RHCEs), die ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Red Hat Enterprise Linux und andere Red Hat Produkte vertiefen möchten, empfehlen wir die Qualifikation zum RHCA.

RHCEs können eine beliebige Kombination von Zertifizierungen aus der Infrastrukturliste wählen. Fünf weitere Qualifikationen aus der Systemadministratorliste im Register „Kenntnisse“ sind für die Qualifikation „Red Hat Certified Architect in Infrastructure“ Voraussetzung.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auch eine höhere Zertifizierung als RHCA erlangen, indem sie mehr als die grundlegenden fünf Qualifikationen erreichen. Wenn Sie beispielsweise sechs Qualifikationen über RHCD, RHCEMD oder RHCCD hinaus erlangen, erreichen Sie das RHCA Level II (solange die sechs Qualifikationen aktuell bleiben). Wenn eine der Qualifikationen nicht mehr aktuell ist, werden Sie auf RHCA Level I zurückgestuft, bei zweien verlieren Sie den RHCA-Status.

Kenntnisse

Nachweis Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten

In den Systemadministrator- und Entwicklerlisten können Sie sehen, welche Zertifizierungen sich auf welchen RHCA-Lernpfad beziehen. Da immer neue Praktiken des Enterprise Computings die Grenzen zwischen einzelnen Rollen zuweilen verschwimmen lassen, gelten manche Zertifizierungen für beide Lernpfade.

Prüfungen

Prüfung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten

Der optimale Trainingspfad zum RHCA hängt von den gewünschten Qualifikationen für Sie oder Ihr Team ab. Red Hat bietet diverse Trainingsmöglichkeiten in Kursen an, die auf die entsprechenden Zertifizierungsprüfungen abgestimmt sind.

Außer unseren Prüfungsangeboten unten finden Sie in unserer vollständigen Kursliste weitere Trainingsoptionen, die Sie auf Ihre Zertifizierungsziele abstimmen können.

Schulungen & Examen

29.07.24
RH134Munich-Garching
29.07.24
DO280VTVirtualClass
29.07.24
DO457VTVirtualClass
29.07.24
RH294VTVirtualClass
05.08.24
DO188VTVirtualClass
05.08.24
DO188VTVirtualClass
05.08.24
DO400VTVirtualClass
05.08.24
RH124VTVirtualClass
05.08.24
RH403VTVirtualClass
12.08.24
DO322VTVirtualClass

   GTR = Kurse mit Durchführungsgarantie