Single Sign On - Zugriffskontrolle

Basierend auf Open Source, offenen Standards und Technologien wie LDAP und Kerberos ist es möglich eine zentral verwaltete Authentifizierung und Autorisierung, Single Sign On-Dienste, hochverfügbare Verzeichnisdienste sowie ein Framework für die Zugriffskontrolle zur Überwachung der Benutzeraktivitäten zu realisieren.

Mittels Red Hat Enterprise IPA (Identity, Policy, Audit) läßt sich eine Open Source Verwaltungslösung für die Bereiche Identitätskontrolle, Richtlinien, Überwachung und Zugriff, die Nutzer, Maschinen und Dienste in Linux- und Unix-Umgebungen umsetzen. Mit IPA lassen sich Effizienzsteigerungen erzielen, Risiken reduzieren und IT-Compliance-Initiativen vereinfachen. 

Mit unserer langjährigen Consulting-Erfahrung im Bereich Directory Server unterstützen wir Sie bei der Implementierung einer Lösung basierend auf IPA oder dem Red Hat Directory Server mit geringstem Risiko.

Wir bieten folgende Lösungspakete an:

  • Konzept-Workshop
    Definition der Kundenanforderungen, Erstellung des Konzepts sowie Definition der Policies
  • Implementierung
    Installation und Konfiguration der Software Komponenten
  • Integration
    Anbindung der Applikationen
  • Know-how-Transfer Workshop
    Schulung der Mitarbeiter für die neuen Tools

Ihr Ansprechpartner

Joachim Kunze
freut sich auf Ihren Anruf unter
+49 (0) 7042 120 50 72
oder Ihr E-Mail an  jk (at) daseq.de

 

Red Hat Enterprise Directory Services and Authentication (RH423)

Vermittelt Senior-Administratoren das Wissen, das zur Verwaltung und Bereitstellung des Red Hat Directory Server und für Red Hat Enterprise Linux-Systeme erforderlich ist.